Autor Harald Schneider

Etablierte Krimireihe für Erwachsene seit 2008 im Gmeiner-Verlag.

Interaktive Schulveranstaltungen mit mehr als 25.000 Schülern seit 2003 als frei­er Autor.

20 Jahre als bera­ten­der Diplom-Betriebswirt in einem der größ­ten Medienkonzerne fest angestellt.


Harald Schneider (* 1962 in Speyer) ist ein deut­scher Schriftsteller. Neben sei­ner Tätigkeit als Kinder- und Jugendbuchautor schreibt er Krimis für Erwachsene.

Harald Schneider wohnt in Schifferstadt bei Ludwigshafen und begann bereits wäh­rend sei­nes Studiums zu schrei­ben. In Kundenzeitschriften und Regionalzeitungen wie der RHEINPFALZ hat er sei­nen Protagonisten Kriminalhauptkommissar Reiner Palzki eta­bliert, der in der Kurpfalz ermit­telt (Pfalz-Krimis). Seit 2008 erschei­nen Palzkis Abenteuer im Gmeiner Verlag.

Der Vater von vier Kinder (Jahrgang 1994 – 2008) beschäf­tigt sich außer­dem inten­siv mit Kinderratekrimis und Detektivgeschichten. Er setzt sich seit 20 Jahren für die Leseförderung von Schülern mit unge­wöhn­li­chen Konzepten ein. Zurzeit ent­wi­ckelt er ein neu­es nach­hal­ti­ges Leseförderungskonzept unter www.palzki-kids.de, das er ab dem zwei­ten Halbjahr 2021 Schulen (Zielgruppe 2. – 6. Klasse) und Bibliotheken anbie­ten kann. Hierzu wird er eine bidi­rek­tio­na­le und dau­er­haf­te Brücke zwi­schen der Bücherwelt und dem Internet instal­lie­ren, um die Schüler dau­er­haft mit Literatur zu motivieren.

Im Jahr 2017 erreich­te er im Rahmen der Aktion Die Pfalz liest für den Dom (Europäische Stiftung Kaiserdom, Zentrum für Kultur- und Wissensdialog der Uni Koblenz-Landau sowie der Rheinpfalz) bei der Wahl Lieblingsautor der Pfälzer den 3. Platz nach Sebastian Fitzek und Rafik Schami. (Link zur Urkunde, JPG)

Fotos: Peter Kauert